Einträge von Stephan Haller

Ein Tool für smarte Gemeindestrategien

Eine Smart-Government-Plattform für kleinere und mittlere Gemeinden – daran arbeiten Forscher*innen des Instituts Public Sector Transformation der BFH Wirtschaft. Mit dem laufenden Innovationsprojekt «InoVille 4.0» entwickeln sie die Grundlagen und Modelle, damit die Gemeinden Smart Government Strategien und intelligente Führungsprozesse nutzen und transparenter agieren können.  Heute basieren die Führungs- und Strategieprozesse kleinerer und mittlerer Gemeinden […]

Linked Open Data für Smart Cities? Neue Entwicklungen aus Sicht der Forschung

Fast alle Städte, die sich als Smart City bezeichnen oder zu einer solchen werden wollen, haben auch eine Strategie zu Open Data und publizieren relevante Daten auf oft eigenen Portalen. Grund dafür ist insbesondere die Förderung von datenbasierten Innovationen durch Dritte. Linked Data ist bisher aber wenig verbreitet. Es lassen sich aber Tendenzen zur vermehrten […]

Septemberausgabe: Ein Ökosystem ist essentiell für die Etablierung von Smart Cities

Vor einigen Jahren prägte der MIT Wissenschaftler Otto Scharmer den Ausdruck oder vielmehr die Forderung “from ego-system to eco-system”. Er bezog sich damit vor allem auf makroökonomische Aspekte und postulierte, dass um die heutigen grossen Herausforderungen (Klimawandel, Armut, Finanzkrise etc.) meistern zu können, ein Umdenken erforderlich sei: Weg vom Fokus auf den eigenen Vorteil, und […]

Basisregister und Normdaten als Wegbereiter für Linked Data

Basisregister sind zentrale Bestandteile eines Linked-Data-Ökosystems. Zusammen mit gemeinsam verwendeten Datenmodellen bzw. Ontologien sorgen sie dafür, dass Datenbestände auch über Organisationsgrenzen hinweg miteinander verknüpft werden können. Ohne sie wäre “Linked Data” nicht möglich. Ausgehend von einem laufenden Projekt, welches zum Ziel hat, die Publikation von Linked Open Data durch Schweizer Behörden voranzubringen, beschreiben wir den […]

Smartcity-Monitoring der kommunalen Entwicklung

Die Transformation einer Stadt zu einer Smartcity kann als langfristiger Prozess verstanden werden und verläuft über vielfältige Entwicklungsstufen. Um die kontinuierliche Weiterentwicklung eines urbanen Raumes steuerbar zu machen und konsequent voranzutreiben, braucht es zwei Elemente: eine Smart-City-Strategie, auch Roadmap, Masterplan oder Zukunftsentwicklungsstrategie genannt, und ein Instrument*, das die Weiterentwicklung der Smartcity sichtbar, messbar und steuerbar […]

Tokio als Treffpunkt der Smartcity-Forschenden

Das EU-Japan Horizon 2020 Projekt CPaaS.io organisierte im Rahmen des TRON Symposiums im Dezember in Tokio einen Workshop mit Städtevertretern aus Amsterdam, Murcia, Sapporo, Tokio, Yokosuka und Zürich. Sie verglichen die Strategien und Aktivitäten der verschiedenen Städte. Dabei stellte sich heraus, dass für alle Städte offene Daten, Plattformen und Bürgerpartizipation wichtige Elemente darstellen. Das City […]