Call for Paper: Digitale Gesundheit – moribund oder gesund?!

Die Ausgabe zum Themenschwerpunkt Gesundheitsversorgung und eHealth beschäftigt sich im April 2020 mit dem Thema Digitale Gesundheit – moribund oder gesund?! Wir laden Sie ein, einen Abstract zu folgenden Themenfeldern einzureichen:

  1. Telemedizin, mobile Applikationen, Robotik, virtuelle Realität, Künstliche Intelligenz und Genomik – jede/r gesund und niemand moribund?
  2. Digitale Gesundheit – was lässt sich nicht an Maschinen delegieren?
  3. Menschenverstand und Empathie – auch im Zeitalter der digitalen Gesundheit gefragt?
  4. Algorithmen – wie mächtig hinsichtlich Gesundheit sind sie tatsächlich?
  5. Digitale Gesundheit – welche Rolle nehmen Gesundheitsfachpersonen zukünftig ein?

 Abstracts können bis zum Dienstag, dem 10. März 2020 an digitalsociety@bfh.ch gesendet werden.

Bei angenommenem Abstract schreiben Sie einen Beitrag für das Online Magazin in einem Umfang von 3500 – 7500 Zeichen, plus kurze Autorenbeschreibung 3-4 Sätze und ein Porträtbild.

AUTOR/AUTORIN: Friederike J. S. Thilo

Dr. Friederike Thilo ist Leiterin Innovationsfeld "Technologie und Gesundheit", aF&E Pflege, BFH Gesundheit. Ihre Forschungsschwerpunkte sind: Interaktion Mensch und gesundheitsrelevante Technologie im Caringprozess, Nutzung/Nicht-Nutzung von Technologien, Digitalisierung und Professionsentwicklung Pflege, digitale Kompetenzen/Fertigkeiten, Pflegeprozess und Entscheidungsprozesse. Sie ist Schwerpunktverantwortliche "Digital Health" des BFH-Zentrums Digital Society.

PDF erstellen

Ähnliche Beiträge

Es wurden leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.