Die Schweiz im Europäischen E-Government

Seit der Unterzeichnung der Tallinn Deklaration macht Europa vorwärts mit Prinzipien wie “digital by default” und “once only”. Welchen Impact hat das für die Schweiz? Unsere Tagung eGov Fokus am 1. Juni widmete sich dem Thema “Die Schweiz im Europäischen E-Government” im Berner Generationenhaus. Spannende Aspekte und Beispiele schilderten unsere Referentinnen und Referenten: Prof. Dr. Reinhard Riedl (Leiter BFH-Zentrum Digital Society), Lena-Sophie Müller (Geschäftsführerin Initiative D21), Prof. Dr. Maria Wimmer (Universität Koblenz), Bas Groenwald (Berater des niederländischen Innenministeriums), Cedric Roy (Leiter der Geschäftsstelle eGovernment Schweiz) und  Informatikerin und Coach Marlies Pfister. Den Liveblog zum Anlass gibt es hier zum Nachlesen.

AUTOR/AUTORIN: Anne-Careen Stoltze

Anne-Careen Stoltze ist Redaktorin des Wissenschaftsmagazins SocietyByte. Sie arbeitet in der Kommunikation der BFH Wirtschaft, sie ist Journalistin und Geologin.

PDF erstellen

Ähnliche Beiträge

Es wurden leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.