Interview: Der Patient als Datenlieferant

Eine Auswirkung der Digitalisierung im Gesundheitswesen ist, dass ein Patient / eine Patientin nicht nur Kunde / Kundin von Dienstleistungen ist, sondern selber zum Lieferant / zur Lieferantin von Gesundheitsdaten wird. Eine Herausforderung stellt dabei die Kontrolle über die persönlichen Daten dar. Ist eine genossenschaftlich organisierte Datenbank die Lösung?

Prof. Dr. Reinhard Riedl der Berner Fachhochschule interviewt dazu Prof. Dr. Ernst Hafen, Professor am Institute of Molecular Systems Biology der ETH Zürich im folgenden Video. Die gesamte Videobotschaft ist morgen, 19. April 2018 beim 3. PRAEVENIRE Gesundheitsforum Seitenstetten zu sehen. Darauf folgt eine Podiumsdiskussion rund ums Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen.
Das Forum findet vom 18. – 20. April 2018 statt.

Mehr Informationen zum Forum


Mehr Artikel zum Thema:

Interview (2014) mit Prof. Dr. Ernst Hafen: «Wir sind in eine Leibeigenschaft reingeschlittert»

AUTOR/AUTORIN: Reinhard Riedl

Prof. Dr. Reinhard Riedl ist Dozent am Institut Digital Technology Management der BFH Wirtschaft. Er engagiert sich in vielen Organisationen und ist u.a. Vizepräsident des Schweizer E-Government Symposium sowie Mitglied des Steuerungsausschuss von TA-Swiss. Zudem ist er u.a. Vorstandsmitglied von eJustice.ch, Praevenire - Verein zur Optimierung der solidarischen Gesundheitsversorgung (Österreich) und All-acad.com.

PDF erstellen

Ähnliche Beiträge

Es wurden leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.