CfP Septemberausgabe: Das Projekt war erfolgreich – was dann?

Die Ausgabe zum Themenschwerpunkt Design for Future System Fitness beschäftigt sich im September 2017 mit dem Thema „Das Projekt war erfolgreich – was dann?“. Wir laden Sie ein bis zum 7. August 2017 einen Abstract einzureichen und bei angenommenem Abstract einen Beitrag für das Online Magazin zu schreiben.

Abstracts können an digitalsociety@bfh.ch gesendet werden.

Dass viele Projekte insofern nicht erfolgreich sind, als sie nie das bei Projektbeginn versprochene Ergebnis liefern, das wissen wir. Nur: Die Statistiken zeigen oft auch noch einen ganz anderen Sachverhalt. Beispielsweise waren bisher nahezu 100% der Schweizer E-Government Projekte ein Erfolg. Trotz dieser beeindruckenden Erfolgsgeschichten hat das Schweizer E-Government bisher nur 20 – 40% seines Potentials ausgeschöpft. Die Erfolgsserie blieb also weitgehend wirkungslos.

Das zeigt: Wir müssen den ganzen Lebenszyklus von Innovationen betrachten, d.h. die Wirkung auf das gesamte System vom Projektbeginn bis zur Ausserbetriebnahme des Produkts oder der Leistung dauernd im Auge behalten.

Eingeladen sind alle Eingaben, die sich mit Projekten nach ihrer Fertigstellung auseinandersetzen, d.h. Beiträge die die ex post Bewertung oder das ex post Ergebnismanagement zum Thema haben, ebenso wie Beiträge, die sich damit beschäftigen, dass ex ante gute Voraussetzungen für eine nachhaltig positive Wirkung von Projektergebnissen geschaffen werden:

  • Was müssen wir tun (Architektur, Design etc.), damit wir langlebige, anpassbare, resiliente, zuverlässige, ausfallsichere etc. oder einfach nachhaltige Systeme zu bauen im Stande sind?
  • Für welche Arten von Systemen gelten welche Grundsätze?
  • Wann produzieren wir besser Wegwerfprodukte und wann das Gegenteil?
  • Wie können wir bei sich ändernden Rahmenbedingungen Systeme angemessen unterhalten und weiterentwickeln?
  • Was sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren für die Konstruktion werthaltiger Systeme und Produkte?
  • Warum gibt es Systeme, die man einfach nicht mehr los wird?
  • Ist ‘fail often, fail fast’ ein gutes Rezept oder ein mieses Business Mantra? Oder vielleicht mal vorteilhaft, mal nicht?
  • Helfen Micro-services oder Mikrosegmentierung?
  • Wie wichtig ist die Governance in Projekten und im Betrieb der Systeme?
  • Was können wir tun, um die Alterung und damit die schlechter werdende Qualität von Systemen zu vermeiden oder wenigstens zu mindern?
  • Wie können die Auswirkungen technischer Schulden minimiert werden?
  • etc.
PDF erstellen

Ähnliche Beiträge

Es wurden leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.